Spieltagsbericht vom 21.01.2023

Erster Spieltag im neuen Jahr mit gleich zwei Lokalderbys

Im neuen Jahr haben sofort wieder alle vier Mannschaften am Ligabetrieb teilgenommen.
Unsere Erste hatte Lippstadt I zu Gast. Hier konnte man überzeugen. Klaus Rother gewann das 14.1 gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Gesu De Cicco nach 31 Aufnahmen und einer Höchstserie von 18 mit 100:92. Ralf Kotewitsch gelang im 8-Ball gegen Frank Greiffenberg ein deutliches 6:1, ähnlich verhielt es sich bei Lukas Hapkes 10-Ball gegen Andre Delle (7:1). Nur Thomas Wendlik musste sich im 9-Ball gegen Peter Fisahn mit 5:7 geschlagen geben.
In der Rückrunde hat Ralf Kotewitsch dann keine Zeit vergeudet: Gegen Frank Greiffenberg konnte er nach nur 17 Aufnahmen und einer Höchstserie von 37 mit 100:36 gewinnen. Klaus Rother musste sich im 8-Ball zwar gegen Peter Fisahn mit 4:6 geschlagen geben, dafür machten seine Teamkollegen dann den Sack zu: Thomas Wendlik (10-Ball) siegte mit 7:4 gegen Gesu De Cicco und Lukas Hapke beendete sein 9-Ball gegen Andre Delle mit 7:2, sodass es am Ende 6:2 für unsere Erste hieß.

Für unsere Zweite lief es gegen Lippstadt II leider nicht so gut. Rüdiger Rother verlor sein 14.1 gegen Frank Hansmann knapp mit 41:44. Mirco Ziegenhahn unterlag gegen Luigi Innocenti im 8-Ball mit 1:5, James Dahl musste sich im 9-Ball knapp gegen Michael Roggenkamp mit 5:6 geschlagen geben. Lediglich Ralf Högemann konnte sein 10-Ball mit 6:1 gegen Marwan Khalifa gewinnen.
In der Rückrunde musste sich James Dahl im 14.1 gegen Luigi Innocenti dann leider deutlich mit 37:75 im 14.1 geschlagen geben. Rüdiger Rother unterlag gegen Marwan Khalifa im 8-Ball mit 4:5. Mirco Ziegenhahns und Ralf Högemanns knappe Siege (6:5 gegen Michael Roggenkamp und Frank Hansmann) konnten dann die 3:5-Niederlage nicht mehr verhindern.

Die dritte Mannschaft hatte daheim den Konkurrenten aus Werne zu Gast. Die Hinrunde verlief vielversprechend. Michael Henke gewann sein 14.1 deutlich und schnell gegen Michael Heinemann mit 60:13 (16 Aufnahmen). Björn Oberschelp setzte sich im 8-Ball gegen Michael Wolf mit 4:1 durch und Steffen Krueger gewann sein 9-Ball gegen David Shaaub mit 5:4. Andreas Habich unterlag im 10-Ball gegen Thomas Derksen mit 3:5 – zur Pause stand es dennoch 3:1.
Die Rückrunde lief dann allerdings weniger gut. Steffen Krueger unterlag im 14.1 gegen David Shaaub mit 45:57. Michael Henke musste sich im 8-Ball gegen Michael Heinemann mit 2:4 geschlagen geben. Zuletzt unterlagen Björn Oberschelp im 10-Ball gegen Michael Wolf (4:5) und Andreas Habich gegen Thomas Derksen im 9-Ball (2:5). Somit verlor die Dritte leider mit 3:5.

Für unsere vierte Mannschaft galt es, den lang ersehnten ersten Saisonsieg zu holen.
Im 14.1 besiegte Tristan Altenhoff Jürgen Bergfeld mit 52:17. Heinz-Jürgen Hillebrand konnte gegen Hans Ulrich Strätker ein deutliches 4:1 im 8-Ball einfahren. Sebastian Twieg siegte im 9-Ball gegen Frank Willecke mit 5:3, Heinz-Joachim Gustke im 10-Ball ebenfalls mit 5:3 gegen Wolfgang Kobbeloer, sodass zur Pause der erste Punkt schonmal gesichert war.
In einem umkämpften 14.1 unterlag Heinz-Joachim Gustke gegen Frank Willecke leider mit 57:60 im 14.1 und Tristan Altenhoff konnte im 8-Ball gegen Wolfgang Kobbeloer nicht so recht Fuß fassen (1:4). Dafür holten Sebastian Twieg im 10-Ball (5:3 gegen Hans Ulrich Strätker) und Heinz-Jürgen Hillebrand im 9-Ball (5:2 gegen Jürgen Bergfeld) die entscheidenden Punkte zum ersten Saisonsieg der vierten Mannschaft.

Am nächsten Wochenende drücken wir dann alle der dritten Mannschaft die Daumen – der Rest hat spielfrei.

Unsere Mannschaften:

1. Mannschaft
Verbandsliga

2. Mannschaft
Bezirksliga

3. Mannschaft
Kreisliga

4. Mannschaft
Kreisliga

Urheberrecht ©

 Alle Rechte vorbehalten.